Nützliche Links:
Texte zu:
Und es kam der Tag,
da das Risiko,
in der Knospe zu verharren,
schmerzlicher wurde als
das Risiko zu blühen.

Anais Nin
Mitarbeiter u.a.:

Claudia Dreisbach, Jahrgang 1961 ist Heilpädagogin, Eurythmistin
und besitzt Erfahrung als Klassenlehrerin. Sie hat sich als
Musikpädagogin weiter gebildet und absolviert zurzeit eine
Ausbildung bei dem schwedischen Bewegungs- und
Musikpädagogen Pär Ahlbom. Sie hat neue pädagogische Methoden
ausgearbeitet, um die Waldorfpädagogik den geänderten
Zeitverhältnissen anzupassen. In den letzten Jahren konnte sie ihre
pädagogischen Erfahrungen in Arbeitskursen und Seminaren an
interessierte Pädagogen weitergeben.



Thomas Jachmann, Jahrgang 1951, Staatsexamen in Biologie,
Geschichte und Philosophie an der Universität Köln, während des
Studiums ab 1974 aushilfsweise Unterricht als Fach- und Klassenlehrer
an der Christian-Morgenstern-Schule in Wuppertal und in Essen.
Ausbildung zum Klassenlehrer im Abendkurs in Herne. Seit 1980
Klassenlehrer. Ab 1981 auch Unterricht als Lehrer für den freien
christlichen Religionsunterricht.





Dr. Christian Schott
Besuch der Freien Waldorfschule Wuppertal, Studium der Philosophie
und Kunstgeschichte in Konstanz und Heidelberg, Klassen- u.
Fachlehrer an Waldorfschulen seit 1982 (Schwerpunkte u.a. Musik,
Schauspiel, Erlebnispädagogik / Klassenfahrten). - Mitbegründer und
Leiter des berufsbegleitenden Seminars für Waldorfpädagogik von 1991
- 2003, Leiter Biografie-Seminar 2000 - 2003


Gespräche
mit Engeln
über
Pädagogik







Jana Haas
Christian Schott
Info und bestellen:
Aktuell: Vortrag von Dr. Christian Schott:
Die Aufgabe des Engels in der Erziehung
Fr., 24. Sep. 2010, 20.00 Uhr

Seminar zu Themen der Waldorfpädagogik
ab Sa., 2. Okt. 2010, 9 - 12 Uhr (wöchentl.):
Engel - Kind - Erzieher. Der Engel in
Erziehung und Selbsterziehung. Anmeldung:
07771/ 4188 oder artemis@ars-humana.de